Hier geht es zu den News aus den Jahren: Opens internal link in current window2017 | Opens internal link in current window2016 | Opens internal link in current window2015 | Opens internal link in current window2014

Aktuelle News der Lauftreff-Abteilung

Skigymnastik

Zur traditionellen Skigymnastik der Lauftreff-Abteilung trafen sich am 29. Oktober 2018 über 30 Sportlerinnen und Sportler zum Training in der Turnhalle am Schulzentrum Bestwig, um sich wöchentlich immer montags unter der bewährten Leitung von Manuela Regenbogen über die Wintermonate mit Gymnastik fit zu halten.

Frankfurt Marathon am 28.10.2018

Vom Lauftreff war Tomislav Vargic dabei und beschrieb seine Eindrücke wie folgt:

Bei kaltem Wetter und mit sehr viel Wind (meist Gegenwind) ging es am Sonntag durch Mainhatten. Zum Glück ist der Vorhergesagte Regen ausgeblieben. Trotz widriger Bedingungen konnte ich, auf der Flachen und schnellen Strecke, meine Marathon Bestzeit um drei Minuten auf 3:37:21 verbessern Mit dieser Zeit konnte ich mir in meiner Altersklasse den 431. Platz sichern und bin in der Gesamtwertung der Männer auf Platz 3528 gelandet.

Der Zieleinlauf in die Frankfurter Festhalle ist etwas ganz Besonderes und ein toller Abschluss für die Marathonsaison 2018. Mit insgesamt 6 gelaufenen Marathons in diesem Jahr und stetiger Verbesserung meiner Zeiten, bin ich mit dieser Marathonsaison sehr zufrieden und freue mich schon auf 2019.

15. Falke Rothaarsteig – Marathon am 20.10.2018

Vom Lauftreff des TuS Velmede-Bestwig beteiligten sich Sven Gerold und Winfried Gerold an der Halbmarathondistanz.

Auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit 425 Höhenmetern über 22,6 km kamen sie in 2:04:21 bzw. 2:04:28 Std. fast gleichzeitig ins Ziel und belegten in ihren Altersklassen Platz 15 für Winfried Gerold (AKM 55) und für Sven Platz 27 AKHM.

Martin Goretzky und Tomislav Vargic liefen die noch anspruchsvollere Marathonstrecke. Tomislav kam mit 3:42:50 auf Platz 5 seiner Altersklasse und Martin mit 4:38:24 auf Platz 27.

4. Trail – Run Brenken am 6.10.2018

Der letzte Wertungslauf des 11. Hochsauerländer Laufcups 2018 fand am 6.10.2018 in Brenken bei Büren statt. Auf der Kurzstrecke über 5 Km erreichte Ulrich Distelrath in seiner Altersklasse AKM 70 den 2. Platz.

Die Siegerehrung der Laufserie fand am 27.10. 2018 in Altastenberg statt. Ulrich Distelrath beteiligte sich auf der Kurzdistanz an 7 von insgesamt 11 Wertungsläufen und kann dabei auf Platz 4. In der Altersklasse M70.

Strong Viking Hills Edtion in Wiehl am 29.09.2018

Der letzte Lauf im September, an dem Tommi teilgenommen hat war ein OCR lauf ohne Zeitmessung. We are strong, we are though, we are adventure, we are Vikings!!!! Dies war das Motto bei der Strong Viking Hills Edtion am 29.09.2018 in Wiehl. Bei tollem Wetter und angenehmen Temperaturen ging es auf 13km und über 500 Höhenmetern und zahlreichen Hindernissen durch das Bergisches Land.

Ruhrtal-Volkslauf und Hochsauerland-Waldmarathon:
190 Sportler trotzten dem Regen

Trotz widriger Bedingungen mit Dauerregen gingen wieder viele Läuferinnen und Läufer an den Start des Ruhrtal-Volkslaufes und Hochsauerland-Waldmarathons in Bestwig – Föckinghausen.  Dies war bereits die 38. Auflage dieser traditionellen Laufveranstaltung.

In einer auf der anspruchsvollen Marathonstrecke  guten Zeit gewann  Christoph Meier aus Westheim  in der Zeit von 3:33 Std. Bei den Damen siegte die Dortmunderin Regina Tank in 3:54 Std.

Den  Halbmarathon gewannen Yarkhan Kharoot bei den Männern sowie Simone Zester bei den Damen. Über die 11,5 km-Distanz siegte in einem spannenden Finish Fkadu Haile aus Fleckenberg vor Seriensieger Andre Kraus.  Julia Altrup vom VFL Marburg siegte bei den Frauen vor Lucienne Cramer. Die Walkingwertung ging bei  Hajo Siewer vom SC Olpe  sowie Bärbel Schlenger vom TuS Nuttlar.

Spannende Rennen liefert sich auch die Kinder über die 1,3 km-Strecke. In diesem Jahr waren die Schmallenberger über diese Distanz nicht zu schlagen. Bei den Jungen siegte Finn Cuber, bei den Mädchen Carolin Rörig. Über 3,7 km verbuchte der SC Hagen-Wildewiese mit Phil Schmidt und Greta Loerwald einen Doppelsieg.

Berlin – Marathon am 15/16. September 2018

Tomislav Vargic vom Lauftreff war am Wochenende vom 15/16. September beim BMW Berlin Marathon und am Vortag beim Generali Frühstückslauf.

Zur Vorbereitung auf den Berlin Marathon ging es am Samstag, den 15. Sept. zum Generali Frühstückslauf. Gestartet wurde am Schloss Charlottenburg, anschließend ging es über 6 km zum Berliner Olympiastadion, Stadioneinlauf mit inbegriffen. . Mit seinen 10.000 Teilnehmern aus aller Welt gab der Lauf einem schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf den Berlin Marathon.

Am Sonntag den 16. Sept. ging es dann bei angenehmen Temperaturen zunächst vom Hotel mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Potsdamer Platz, von da aus war es nur ein kleiner Spaziergang zum Reichstagsgebäude, auf dessen Vorplatz der Eventbereich für die Athleten eingerichtet war. Nun hieß es aber ab in die zugewiesenen Startblöcke, Tomislav startete aus dem Startblock G, der etwa 45 Minuten nach der Elite auf die Strecke ging. Eigentlich sah seine Rennplanung vor, dass er sich hinter einen Pacer für die 4 Stunden Marke hängen wollte, um am Schluss das Tempo zu erhöhen um zum ersten Mal einen Marathon in unter 4:00 Stunden zu laufen.

Seine Eindrücke und Erlebnisse während des Laufes beschreibt Tomislav wie folgt:

Der Start verlief problemlos, bin gut weggekommen und konnte mein Tempo laufen. Da mir ziemlich schnell klar wurde, dass alles prima läuft und ich in Top-Form bin, habe ich während des Rennens meine avisierte Wunschzielzeit von 4:00 h auf 3:45 geändert.

Dies hieß für mich aber nicht, dass der Spaß deswegen auf der Strecke bleibt, jedes Kind oder Erwachsener der abgeklatscht werden wollte wurde auch von mir abgeklatscht, wenn es möglich war.

Die Stimmung auf der Strecke war bombastisch und als Läufer wurde man vom Start bis zum Ziel von den Zuschauern angefeuert, was mich nochmal zusätzlich motiviert hat. Mitten auf der Strecke erreichte uns dann die Nachricht das Eliud Kipchoge einen neuen Weltrekord gelaufen ist.

Ich selbst war zu diesem Zeitpunkt sehr gut im Rennen und es hat mich selbst noch zusätzlich etwas angespornt noch ne Schippe draufzulegen auf dieser schnellen Berliner Strecke. Auf den letzten Kilometern vor dem Brandenburger Tor wurde das Teilnehmerfeld immer dichter und ich konnte mein Renntempo nicht konstant beibehalten, sondern musste viel abbremsen und wieder beschleunigen. Dies hat einiges an Zeit und Energie gekostet, so dass ich die letzten drei Kilometer langsamer laufen musste als der Durchschnitt vorher. Die Zuschauer an der Strecke haben jedoch dafür gesorgt, dass die Läufer auf der Zielgeraden an ihr Maximum gegangen sind und alles gegeben haben.

Die Atmosphäre auf der Zielgeraden ist schwer zu beschreiben, überall Menschen die einem zujubeln und einen anfeuern, dann die Erdinger Powerzone mit ihrem Beatsound den Cheerleadern die für einen zusätzlichen Adrenalinschub sorgen und als Highlight dann der Lauf durchs Brandenburger Tor, einfach unbeschreiblich.

Man wird empfangen als wäre man der führende des Rennens schon auf der Strecke wurde man von zahlreichen Kameras von ARD & RBB sowie vom Veranstalter gefilmt und von den Pressefotografen sowie vom Fotodienstleister Sportograf fotografiert, aber auf den letzten 300m erreicht das ganze nochmal eine ganz andere Dimension.

Am Anfang wird man von den Kameras von ARD & RBB am Brandenburger Tor begrüß und schon beim durchlaufen des Tores von zig Fotografen fotografiert, wieder folgen diverse Kameras und Kamerateams die die Teilnehmer in Empfang nehmen, die dann von weiteren Fotografen abgelöst werden.

Das Gefühl nach dem Zieleinlauf ist einfach unbeschreiblich, alles gegeben zu haben und an seine Grenzen gegangen zu sein, die Atmosphäre durch Zuschauer die einen anfeuern, die Presse und Medien die einen in Empfang nehmen und der Zieldurchlauf durch das Brandenburger Tor, dass alles sorgt dafür, dass man vollgeladen mit Adrenalin durch das Ziel läuft.

Nach dem Zieldurchlauf geht es langsam in einen Ruhigen Teil ohne Zuschauer oder Presse, nur mit Läufern und dem Medizinischen Dienst, der Wechsel von totaler Ekstase zu völliger Stille ist einfach überwältigend.

Die ganze Stimmung auf der Strecke, die Anstrengung während des Laufes und dann noch eine neue persönliche Bestzeit von 3:40:21 besser als von mir anvisiert. In diesem Moment war ich einfach nur glücklich, fertig aber glücklich.

Daraufhin ging es zur Medaillenausgebe um sich die wohlverdiente Finisher-Medaille abzuholen und ein Erinnerungsfoto zu machen.

Sportabzeichen 2018

Auch im diesem Jahr wurden wiederum von Karl-Heinz und Winni die Möglichkeit zur Abnahme der Prüfungen zum Deutsch Sportabzeichen angeboten. Aus der Vielzahl an Disziplinen, musste aus jeder der vier Hauptgruppen Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer jeweils eine erfolgreich absolviert werden.

Folgende Termine wurden vom TuS Velmede-Bestwig, auch für Nichtmitglieder, für Training und Abnahme des Sportabzeichens angeboten:
Mittwoch, 5. September; Montag, 10. September; Donnerstag, 13. September sowie am Montag, den 17. September.

Beginn war jeweils um 17 Uhr am Sportplatz „Am Bähnchen“. Vom Lauftreff nahmen erfolgreich teil: Udo Barg, Ulrich Distelrath, Fam. Gerold, Fam. Hamann, Karl-Heinz Janel

39. Waldlauf des TV Calle am 09.09.2018

Tomislav Vagic beteiligte sich am 7. Wertungslauf des LAC – Laufcups über 10 km beim 39. Waldlauf des TV Calle Zeit: 00:49:49 AK-Platz: 10.

P-Weg in Plettenberg am 08.09.2018

Hier der Bericht von Tomislav zu seinem Halbmarathonlauf in Plettenberg
Zeit: 2:00:03, AK-Platz: 25.

Berg rauf, Berg runter, das war die Devise beim P-Weg in Plettenberg an diesem Samstag den 08.09.2018. Bei tollem Wetter galt es die 540 Höhenmeter auf der Halbmarathonstrecke zu bezwingen. Wie letztes Jahr war die Stimmung an der Strecke wieder bestens, was für zusätzlich Motivation gesorgt hat, so dass ich in einer Zeit von 2:00:03 (Netto) den Lauf gefinisht habe. Mit dieser Zeit bin ich 25. in meiner AK und 128. in der Gesamtwertung geworden. Dabei habe ich meine Vorjahreszeit um 00:05:25 unterboten.

Neben der prall gefüllten Startertasche, gab es im Ziel ein Super Schickes Finisher-Shirt in der Trend Farbe Pink werde ich wohl demnächst mal öfter tragen, bringt jede Menge Aufmerksamkeit sowie eine umfangreiche Finisher-Verpflegung mit unter anderem Freibier, Broten und Kuchen.

Unterm Strich wieder ein sehr schöner Samstag in Plettenberg.

XLETIX Challenge NRW am 01.09.2018
- Start fürs Team ERDINGER Alkoholfrei

Diesen Lauf hatte Tomislav als Freistart über das Team ERDINGER Alkoholfrei bekommen, daher war mal ausnahmsweise der TuS nicht als Verein angegeben, war aber auch ein Lauf ohne Zeitmessung und somit ohne Ergebnisliste was es somit ja nicht tragisch macht Laut seiner Uhr habe ich für die Strecke etwa 3:11h gebraucht, die Länge auf der M-Distanz soll bei um die 15km gelegen haben.

Hier nochmal sein Facebook Text:
”Ein Team, ein Ziel” war diesen Samstag das Motto bei der Xletix Challenge NRW in Wuppertal. Für das Team ERDINGER Alkoholfrei ging es auf der M-Distanz(etwa 15km) durch den Steinbruch in Osterholz. An dieser tollen Location war wieder kriechen, klettern und baden angesagt, aber auch ein ordentliches Schlamm-Peeling und ein schönes Eisbad durften natürlich nicht fehlen. Challenge completed

Suzuki Lake-Run Water-Edition am Möhnesee

Am Samstag den 25.08.2018 war für Tomislav Vargic Wellness & Beauty Tag bei der Suzuki Lake Run Water-Edition am Möhnesee. Beim Raw-Level hieß es 15km und 44 Hindernisse zu absolvieren, dabei wurde man ordentlich nass, es heißt ja nicht ohne Grund Water-Edition. Zeit: 15km/44Hindernisse) Zeit: 2:46:29, AK-Platz: 43.

33. Bürener Volkslauf

Tomislav war am 19.08.2018 dabei: Auf der 17,5 km Strecke erlief er sich den 3. Platz in seiner Altersklasse in einer Zeit von 1:31:16 Std.

36. Lauf um die Aabachtalsperre

Am 19. August 2018 beteiligten sich Tommi Vargic Und Ulrich Distelrath beim Lauf rund um die Aabachtalsprerre bei Bad Wünnenberg (9. Wertungslauf des HSK Laufcups). Die Halbmarathon-Strecke um den Stausee bewältigte Tommislav in 1:53:41 Std. (AK-Platz 10). Ulrich Distelrath lief auf der 5 km Distanz in 32:22 Minuten (Platz 4, AK 70)

56. Hochsauerlandlauf Altastenberg

Am 14.07.2018 startete Ulrich Distelrath beim Hochsauerlandlauf in Altastenberg (7. Wertungslauf des HSK Laufcups). Auf der Kurzstrecke über 3 km erzielte er den 3. Platz in der Altersklasse M 70 in einer Zeit von 19:42 Minuten.

Oberhausen Urban Trail Run

Tommi Vargic war mal wieder unterwegs und hat was Neues ausprobiert: Sightseeing auf eine andere Art, laufend Oberhausen erkunden war beim Big Oberhausen Urban Trail Run am 08.07.2018 angesagt.

Die Laufstrecke über 10 km führte durch das Gasometer-Gelände zum Schloss Oberhausen. Anschließend ging es über die „Slinky Springs to Fame Brücke“ zum „Brauhaus Zeche Jacobi“ (Memo an mich selbst, nächstes Mal Fahrer mitnehmen) weiter zur Marina Oberhausen und anschließend durch den Aquapark (hab leider vergessen eine Badehose einzupacken).

Weiter ging es durch das CineStar mit kurzer Filmvorstellung, dann durch das CentrO, zum Tryphotel und anschließend dann durch die Waschstraße mit Cheerleader Spalier. Zu guter Letzt ging es dann durch ein Ausbildungszentrum und last but not least durch das Industriemuseum mit finish auf dem Platz der guten Hoffnung. Alles in allem ein interessanter Vormittag und eine gute Art mal eine Stadt von einer anderen Seite kennenzulernen.

Volksläufe im Juni

An externen Volksläufen im Mai haben teilgenommen
Tomislav Vargic:
am 03.0602018 beim 35. Rhein-Ruhr-Marathon im Sportpark Duisburg über 42 km
in einer Zeit von 4:25:43, Platz 26 AKM
am 10.06.2018 beim Sauerland Höhenflug Trailrun über 21 km in 2:27:32 Std, Platz 14 AKM (LAC-Serie)
und
am 23.06. 2018 beim 8. Biggesee Marathon über 21 km in 1:57:42 Std, Platz 9 AKM (STC-Serie)

Volksläufe im Mai

An externen Volksläufen im Mai haben teilgenommen:

an Wertungsläufen des 11. Hochsauerländer Laufcups 2018:
Tomislav Vargic:
am 06.05. 2018: Elleringhauser Ruthenberglauf, 20 km in 2:03:17 Std., Platz 2 AKM,
am 19.05. 2018: Pfingstwaldlauf Brilon, 21 km in 2:07:24 Std, Platz 3 AKM,

Ulrich Distelrath
am 06.05.2018: Elleringhauser Ruthenberglauf, 4,0 km in 0:28:27 Std. Platz 2 AKM 70
am 12.05.2018: Bruchhauser Langenberglauf, 6,0 km in 0:47:12 Std. Platz 2 AKM 70
am 13.05.2018: Rüthener Bibertal Volkslauf, 4,3 km in 0:29:02 Std. Platz 4 AKM70
 
an der neuen Laufserie in der Region, dem 3.Sauerland Trailrun Challenge,
Tomislav Vargic:
am 10.05. 2018: Allendorfer Himmelfahrtslauf, 10 km in 0:54:15, Platz 5 AKM,
Die neue Laufserie im südlichen Sauerland besteht aus 8 Lauf-Veranstaltungen mit Strecken von 5 bis 42km. Um in die Wertung zukommen, müssen mindestens 4 Läufe absolviert werden, wovon einer die Halbmarathon-Distanz haben muss.

bei Sponsorläufen von Erdinger und Krombacher bekam
Tomislav Vargic Freistarts:
am 07.05.2018 beim B2Run in Dortmund über 6,2 km.
Die Strecke verlief vom Westfalenpark über Stadion Rote Wiese und Signal-Iduna-Park zurück zum Westfalenpark, Zeit 30:25 Min. Gesamtplatz 1163.
und
am 12.05.2018 für die Teilnahme beim Mud Masters in Weeze , einem extrem Hindernislauf
(OCR Obstade Cousrce Racing) über 18 km mit 38 Hindernissen. Zeit von 3:20:04 Std.

46. Guthsmuths – Rennsteiglauf am 26.Mai 2018

Nach 2- jähriger Unterbrechung nahmen wieder Sportler vom TuS an dem Laufklassiker am Rennsteig im Thüringerwald teil. Am Zielort Schmiedefeld kamen nach der Marathonstrecke von Neuhaus a.R. Tomislav Vargic in 04:54:31 Std. (Platz AK 99) und Martin Goretzki in 04:08:40 Std. Platz AK 61 an. Die 21 km von Oberhof nach Schmiedefeld lief Winfried Gerold in 02:02:37 Std. (Platz AK 139) Karl-Heinz und Helmut wanderten über 17 km ohne Zeitnahme. Für alle war es ein herrliches Lauferlebnis mit gemütlichem Ausklang.

Radtour am 1.Mai 2018

Die traditionelle Radtour des Lauftreffs , wie immer hervorragend organisiert von Dieter Dolle, verlief diesmal entlang des Ruhrtalradwegs. Gestartet wurde um 10:00 Uhr am Kriegerdenkmal in Velmede, weiter ging es über Meschede, Freiennohl, und Oeventrop in die Arnsberger Altstadt. Dort wurde im Restaurant „Braubrüder“ eine Mittagspause eingelegt.

Danach war unser Ziel, das “R- Cafe“ in Neheim nicht mehr weit. Nach einer kurzen Kaffee-Pause teilte sich die Gruppe, die einen fuhren die komplette Strecke nach Bestwig wieder mit dem Rad zurück die anderen nahmen ab dem Bahnhof in Arnsberg den Transferservice der Bundesbahn in Anspruch.

47. Internationaler Hermannslauf

Am 29.04.2018 machten sich 7000 Läufer über die 31,1 km Strecke vom Hermanndenkmal bei Detmold bis zur Sparrenburg nach Bielefeld auf den Weg. Vom Lauftreff war Tomislav Vargic dabei, leider nicht so schnell wie im letzten Jahr dank einer Blase und wundgelaufener Ferse ab Kilometer 20, aber trotzdem in einer Zeit von 3:27:22 auf Platz384 AKM angekommen.

Familienfreizeit auf Amrum

Der Lauftreff des TuS Velmede-Bestwig verbrachte in diesem Jahr über die Ostertage vom 30. März bis zum 04. April mal wieder sein traditionelles Trainingslager im Schullandheim Ban Horn auf der Nordseeinsel Amrum. Das im Norden der Insel gelegene Landschulheim bot wieder ideale Trainingsbedingungen und Freizeitgestaltungen für alle Teilnehmer.

Volksläufe im März und April

An externen Volksläufen im März und April haben teilgenommen:

Tomislav Vargic
- 72. Paderborner Osterlauf am 30.03.2018, Halbmarathon-Distanz, Zeit 01:51:35 Std., Platz AK 99
- HAJ Hannover – Marathon, in einer persönlichen Bestzeit trotz Hitze von 04:13:45 Std. Platz AK 113
- 6. Hennesee Panorama – Lauf am 15.04.2018, 17,5 km Zeit 01:41:11 Std. Platz AK 8.

21. Leiberger Volkslauf am 21. April 2018
Der Volkslauf in Leiberg bei Bad Wünnenberg ist der 1. Wertungslauf  des 11. Hochsauerländer Laufcups. Tomislav Vargic beteiligte sich auf der 20km Distanz. Ulrich Distelrath lief die 5,2 km Strecke

 Der Lauftreff des TuS startet in die Sommersaison 2018

Der Lauftreff ist in die „Sommersaison“ 2018 gestartet Am 27. März trafen sich die und Nordic-Walker vom TuS in Föckinghausen zum Start in die Sommerlaufsaison. Trainiert wird immer dienstags und donnerstags auf unterschiedlichen Strecken im Arnsberger-Wald über dem Ruhrtal.

Volksläufe im März

Die ersten beiden Wertungsläufe der LAC- Serie fanden den am 3. Und 11. März statt. Tomislaf Vargic beteiligte sich beim Arnsberger Eichholz-Cup und am Freienohler Crosslauf.

Jahreshauptversammlung der Abteilung Lauftreff

Die Jahreshaupthauptversammlung des Lauftreffs fand am 13.03.2018 im Gasthof Hengsbach, Bestwig statt. Turnusgemäß standen Wahlen zum Abteilungsvorstand und Kassenprüfer statt. Für die Wiederwahl zur Abteilungsleiterin wurde Anne Burmann vorgeschlagen. Anne Burmann wurde ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Auf eigenen Wunsch will sie jedoch das Amt nur noch bis zum nächsten Jahr bekleiden Kassenprüfer:

Die Amtsperiode von Dietmar Häger ist beendet. Als neue Kassenprüferin wurde mit Einstimmigkeit Manuela Regenbogen für die nächsten 2 Jahre gewählt. Die Amtsperiode von Karsten Streich besteht noch bis 2019.

Als „Sportler des Jahres 2017“ wurden aufgrund der erreichten Punktzahl für die Teilnahme am Lauftraining, an externen Laufveranstaltungen, beim Sportabzeichen und bei der Skigymnastik geehrt: Bei den Damen: Platz 1: Doris Gerold, Platz 2: Christine Steinke und Platz 3: Petra Streich Bei den Herren: Platz 1 :Karl-Heinz Janel, Platz 2:Winfried Gerold und Platz3: Micael Hamann

44. Winterlaufserie 2018 in Hamm

Für den Lauftreff des TuS Velmede - Bestwig nahm Andreas Liersch und Tomislav Vargic an den 3 Läufen über 10km am 28. Januar, über 15 km am 11 Februar und über 21,1km am 25.Februar teil.

In der Gesamtwertung erreichte Andreas mit 04:09:08 Std. Platz 26 in der Altersklasse M55 und Tomislav mit 04:06:22 Std. den 22 Platz in seiner Altersklasse.

Volksläufe im Januar

Für Tomislav Vargic begann die Laufsaison 2018 bereits am 7. Januar. Er beteiligte sich am 5. Phönix-Neujahrslauf in Dortmund über 16,25 km und wurde 6. in seiner Altersklasse. Danach folgte am 14.Januar der Lauf am Förderturm in Bönen über 10 km. Tomislav erreichte mit unter 52 Minuten Platz 13 in der AK HM.

Gemeindeschwimmmeisterschaft 2018

Die 9. Gemeinde- und Vereinsmeisterschaft im Schwimmen fand am 27.01.2018 im Hallenbad Zum Ostenberg in Velmede statt. Vom Lauftreff haben teilgenommen: Carmen Baumann, Silvia Mansheim, Lukas, Jonas und Michael Hamann Alle drei wurden Gemeindemeister in ihrer jeweiligen Jahrgangsklasse.