Aktuelle News der Turn-Abteilung

Entspannen mit Qi Gong auf dem neuen Naturrasenplatz

Die Turnabteilung des TUS bietet in den Sommerwochen donnerstags 7 Termine Qi Gong auf dem neuen Naturrasenplatz in Bestwig an. Unter der qualifizierten Leitung von Karin Bathen können alle Interessierten diese chinesische Tradition von Bewegungsübungen und Meditation ausprobieren.

Start ist am Donnerstag, 13.07. um 19:00 Uhr. Treffpunkt direkt am oberen Parkplatz am Bähnchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für TUS Mitglieder ist dieses Schnupperangebot kostenlos. Also, einfach zum Sportplatz in Bestwig kommen und mitmachen!!

25 Jahre Engagement für Herzsport und Turnen:
TuS Velmede-Bestwig dankt Bärbel Hofius

Ein Dankeschön für 25 Jahre Engagement im Dienst von Gesundheit und Lebensqualität: Die Herzsportgruppe im TuS Velmede-Bestwig hat jetzt ihre langjährige Übungsleiterin Bärbel Hofius verabschiedet. Mit kleinen Geschenken und einem großen Danke würdigten Aktive, Abteilungsleitung und Vereinsvorstand das Wirken der Velmederin für den Turnsport im TuS.

Seit den 90-er Jahren hat Bärbel Hofius die Weiterentwicklung der Turnabteilung im TuS Velmede-Bestwig mit gestaltet. Von Beginn der 90-er Jahre bis zum Jahr 2000 war sie zudem Leiterin der Turnabteilung. In dieser Zeit hat sie unter anderem das bis heute bestehende Eltern-Kind-Turnen im TuS mit ins Leben gerufen. Und auch die Herzsportgruppe wurde seit ihrer Gründung im Jahr 1991 von Bärbel Hofius geleitet, aktuell gemeinsam mit Bettina Becker.

Der Herzsport ist ein besonderes Angebot im TuS Velmede-Bestwig. Mit einem speziell abgestimmten Training werden Menschen gestärkt, die an einer Herzerkrankung leiden oder einen Infarkt hatten. Während ihrer Übungsstunden machen die Teilnehmer Spiele, Gymnastik sowie Ausdauertraining. Außerdem gibt es Anleitungen zu Übungen, die jedem einzelnen auch im Alltag weiterhelfen. Inzwischen sind unter den Sportlern auch Freundschaften entstanden, die weit über den Sport hinausgehen.

Die Übungsleiterinnen Bärbel Hofius und Bettina Becker haben eine auf die speziellen Bedürfnisse der Gruppenmitglieder ausgerichtete Ausbildung absolviert. Der TuS Velmede-Bestwig kann seinen Mitgliedern und allen Interessierten damit ein hochqualifiziertes Angebot bieten. Eine besondere Freude war es für Übungsleiterinnen und Aktive, dass nun ein Herzsportler, der mehrere Jahre in der Gruppe aktiv war, in den Lauftreff des TuS Velmede-Bestwig wechseln kann - selbstverständlich in Absprache mit einem Arzt. „Das zeigt, wie positiv sich Herzsport auf die Gesundheit auswirken kann“, so Bärbel Hofius.

Von ihrer scheidenden Übungsleiterin verabschiedeten sich die Herzsportler in einer kleinen Feierstunde. Mit dabei waren auch die Leitung der Turnabteilung sowie TuS-Geschäftsführer Martin Icking. Sie würdigten die Arbeit von Bärbel Hofius, die die Turnabteilung in ihrer heutigen Form mit geprägt habe. Auch von allen Aktiven gab es kleine Präsente - und die Gewissheit, dass Bärbel Hofius in 25 Jahren jede Menge bewegt hat in Sachen Gesundheit.

Viel Aktion und Spaß beim Zumba®

Ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining - seit November 2013 auch bei uns! Endlich kann der TUS Velmede-Bestwig das bei vielen beliebte Zumba für Jugendliche und Erwachsene anbieten.

Die ausgebildete Zumba®-Trainerin Verena Entian vermittelt den Teilnehmerinnen die fetzigen Choreographien, die mit Aerobicschritten und lateinamerikanischen und internationalen Tänzen kombiniert sind.  Verena selbst ist seit 2 Jahren aktiv und absolvierte ihre Ausbildung in Miami/USA.

Mit viel Power, Spaß und lauter Musik bewegen sich jetzt jeden Freitag die Teilnehmerinnen in der Turnhalle am Ostenberg in Velmede. Start der neuen Kurse mit 10 Trainingsterminen ist am Freitag, 12. September, Kurs 1 von 17-18 Uhr und Kurs 2 von 18-19 Uhr.

Alle, die Lust haben, Zumba einfach mal auszuprobieren, sind zum Mitmachen gern eingeladen!


Teilnehmerinnen des Zumba Kurs 1, vorn in der Mitte Zumba®- Trainerin Verena Entian

Yoga-Kurse seit Februar 2013 in der Kita Velmede
Erfolgreiche Kooperation TUS und Familienzentrum


Yogalehrerin Nadine Willing im Lotussitz als Sitzhaltung zur Meditation

Bestwig Seit Februar 2013 bietet die Turnabteilung des TUS in Kooperation mit dem Familienzentrum Bestwig  sehr erfolgreich zwei Hatha-Yoga Anfängerkurse an. Jeweils 15 Frauen pro Kurs lernen mit der qualifizierten und engagierten Yogalehrerin Nadine Willing aus Meschede die positiven Wirkungen von Hatha-Yoga kennen.

„Entdecke die Harmonie von Körper, Geist und Seele“, Hatha Yoga ist ein ganzheitlicher Weg, bei dem das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch Körperübungen (den sog. Asanas), Atemübungen, Tiefenentspannung  und Meditation angestrebt wird. Im super geeigneten Turnraum der Kita St. Andreas in Velmede haben die Teilnehmerinnen unter der Anleitung von Nadine erlebt, dass regelmäßiges Yoga das allgemeine Wohlbefinden verbessert, Stress abgebaut und das Immunsystem gestärkt wird.

Nadine führt in den einzelnen Yoga-Stunden nach einer Anfangsentspannung und Atemübungen die Teilnehmerinnen in die verschiedenen Körperübungen/Asanas ein. Mit den Asanas, die eine bestimmte Zeit lang gehalten werden, wird die Flexibilität des Körpers auf sanfte Weise gestärkt und die Geschmeidigkeit erhöht. Beweglichkeit und Körperwahrnehmung werden gefördert, eine selbstverständliche, entspannte Haltung lässt die Energien wieder fließen.

So lernen die Kursteilnehmerinnen den Sonnengruß, den Lotussitz als klassische Meditationsasana und die unterschiedlichsten Übungen wie Kobra, Kranich, Baum, Krokodil und Skorpion und viele mehr kennen.

Die beiden Yogakurse sind  nach den Sommerferien wieder donnerstags abends in der Kita St. Andreas in Velmede gestartet. Neue Plätze werden leider derzeit nur über eine Warteliste vergeben.

einige Yoga-Kurs Teilnehmerinnen in der Kita Velmede